englishinfo@organic-germany.com+49 (0) 75 67 98 81 - 71 00
FacebookInstagram

Chia-Projekt-Paraguay

Seit 2015 bauen 410 Kleinbauern auf zusammen ca. 900 ha in Paraguays unsere Sachia Bio Chiasamen an.

Die Kooperative ist neben der EU-Bio-Zertifizierung auch Naturland zertifiziert.

Zusätzlich zu unseren Sachia Bio Chiasamen werden Bio Sesam und Bio Bohnen für den einheimischen Markt angebaut.

In der wachstumsbegünstigen Region mit seinen roten, nährstoffreichen Böden kann 2 x im Jahr geerntet werden.

Unsere Chia wird im März bzw. April ausgesät und bereits im August und September mit Mähdreschern geerntet. Eine 2. Aussaat mit Chia ist aufgrund der im Winter herrschenden niedrigen Temperaturen leider nicht möglich. Nach der Ernte werden die Samen mit Sieben und Ventilatoren vorgereinigt. Vor der Verschiffung nach Deutschland, werden die Samen in einer modernen Anlage nochmals gereinigt und anschließend in Säcke verpackt. Durch die sicheren Arbeitsplätze haben sich in den Dörfern rund um die Kooperative verschiedene Ärzte angesiedelt.

Christian Übelhör (geschäftsführender Gesellschafter der Naturkost Übelhör GmbH & Co. KG) war Anfang Februar 2017 vor Ort und hat die weite Zusammenarbeit mit den Vertretern der Kooperative besprochen, Mengen fixiert und einen Ausblick auf den Bedarf der nächsten Jahre von Naturkost Übelhör gegeben.

Bei der Begehung der Felder, Produktion und Lagerhallen achtet er auf die Bedingungen vor Ort. Hier beginnt die Qualitätssicherung für unsere Sachia Bio Chiasamen. Er achtet zudem auf die Arbeitsbedingungen vor Ort und erarbeitet mit den Bauern entsprechende Verbesserungen.

Bei seinem nächsten Besuch überprüft er die besprochenen Korrekturen.

Für Naturkost Übelhör ist es wichtig, langjährige Geschäftsbeziehungen aufzubauen und zu pflegen. Nur so können die hohen Erwartungen der europäischen Kunden im Laufe der Zeit erfüllt werden.